Ratgeber für Gesundheit und Haushalt

Kategorien

Gesundheit & Ernährung

Haus & Garten
     Ratgeber im Internet
   Haushalt
     Haushaltstipps
     Hausnotruf
     Beweglichkeit/Mobilität
   Hobby
     Ostereier bemalen
   Wohnen
     Japanischer Stil

Wellness & Beauty

Reisen & Urlaub

Geld & Finanzen

Sonstiges

 

 

Der japanische Einrichtungsstil wird immer beliebter

Japanisches FlairDer japanische Einrichtungsstil ist eigentlich recht simpel gehalten, er verströmt eine zeitlose Eleganz, hat aber auch einen sehr klaren Stil.
Sehr warme Farbtöne, kombiniert mit geradlinigem Design, verleihen dem Wohnungsstil eine übersichtliche Note, wobei man nicht auf einen hochwertigen Lebensstil verzichten muss. Im Allgemeinen gilt der japanische Stil als einer der hochwertigsten und elegantesten, den man erwerben kann. Möbel in jedem Japanshop verkauft werden sollten, sind beispielsweise Tatamis, Futonbetten oder natürlich auch Möbel aus Bambus.

Vorteile des Einrichtungsstils

Der Einrichtungsstil gilt nicht nur als Prestigeobjekt für reichere Personen, er ist vor allem für seine platzsparenden Eigenschaften beliebt. So sind in Japan Tatamis für den Schlaf immer in Gebrauch. Das sind Matten, welche mit Reisstroh gefüllt sind und tagsüber zusammengerollt werden können. Durch das genannte Zusammenrollen kommt es zu einem sehr geringen Raumverbrauch und man kann diesen Raum tagsüber anders verwenden. In Deutschland gibt es da hingegen eher Futonbetten, welche als Möbelstück des japanischen Stils zu betrachten sind.
Des Weiteren sind die Bambus-Möbel eine sehr gute Alternative zu den deutschen Holzmöbeln, da diese auch eine sehr hohe Lebensdauer haben und einen guten Ruf in der heutigen Umweltproblematik aufweisen. Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, weshalb die Umwelt darunter nicht so leidet, als wenn Tropenwälder abgeholzt werden müssen.

Neuer Stil, der immer beliebter wird

In den Anfangsjahren des 21. Jahrhunderts hat sich der japanische Lebensstil immer mehr bewährt, dementsprechend auch der japanische Einrichtungsstil. Normalerweise findet man diesen Stil nur im bewährten Japanshop, aber inzwischen haben sich auch größere Möbelhäuser dazu durch gerungen, Japan-Möbel in ihr Sortiment aufzunehmen.
Somit können sich Personen mit geringerem Gehalt auch die ansonsten höherpreisige japanische Einrichtung leisten, und dadurch auch eine kleinere Wohnung nach ihren Bedürfnissen angepasst und platzsparend einrichten.
Alles in allem ist der Einrichtungsstil sehr praktisch ausgelegt, aber verzichtet nicht auf Eleganz und versprüht auch einen gewissen Charme, der sehr einzigartig und auch schön ist.

 

 

Beliebte Beiträge

Mond-Diät -
Abnehmen im Mondrhythmus

Reisekrankenversicherung
Sicher ist Sicher

Ostereier selbst bemalen -
verschiedene Techniken

Private Unfallversicherung
Sicherheit in allen Lebenslagen

Allergien und Klimawandel
Asthmatiker leiden besonders

Urlaubsfeeling mit Kaffee
italienisches Flair zu Hause

L-Carnitin
Hilfe beim Fettabbau

Speisen in Indien
die indische Küche

 

   


 

Impressum